logomx3forum Suche Foren-Übersicht

Mazda MX-3 Forum

Das Forum für alle Mazda MX-3 Fans
Chat •  Lesezeichen •  Registrieren •  Anmelden


Aktuelle Zeit: 21.09.2019 09:45


 
Ein neues Thema erstellenAuf das Thema antworten  
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 07.04.2017 09:35  Titel: Neue Stoßdämpfer und Bremsschläuche
Mit Zitat antworten
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Benutzeravatar

Registriert: 25.09.2014 17:29
Beiträge: 138
Wohnort: Hannover
Mazda MX-3 FL 1996 16V (B6-D)
Hey Leute,

ich war heute bei einem befreundeten Mechaniker und wir haben zwecks TüV Vorbereitung mal unters Auto geschaut. So wie es aussieht sind zwei von vier Stoßdämpfern undicht (hinten rechts und vorne rechts, also wohl alle vier tauschen :| ) und vorne die beiden Bremsschläuche porös.

Daher folgende Fragen:

Bremsschläuche gibts bei Ebay wie Sand am Meer, sind die aus dem Zubehör ok (wenn ja, welche?) oder soll ich originale von Mazda nehmen (wenn ja, wie teuer?). Stahlflex wär zwar nett aber die kosten das fünffache, das ists mir nicht wert.

Was die Stoßdämpfer angeht, bin ich erschrocken wie teuer die doch sind... Wieder die Frage: Welche soll ich nehmen? Das Auto hat erst 110.000Km runter, Federn, Domteller etc. sehen gut aus und möchte ich eigentlich nicht wechseln. Staubmanschette brauche ich aber, von denen ist nix mehr übrig :lol:
Übrigens hätte ich bei den Stoßdämpfern am liebsten eher weiche als sportliche. Von mir aus könnten die auch etwas weicher als Serie sein, zumindest aber nicht härter. Was könnt ihr mir das empfehlen?

Danke im Vorraus :)
107PS


Nach oben
 OfflineProfil  
 
BeitragVerfasst: 07.04.2017 17:09  Titel: Re: Neue Stoßdämpfer und Bremsschläuche
Mit Zitat antworten
Made in Japan
Made in Japan
Benutzeravatar

Alter: 32
Registriert: 23.01.2010 19:28
Beiträge: 1530
. . . .
107PS hat geschrieben:
Bremsschläuche gibts bei Ebay wie Sand am Meer, sind die aus dem Zubehör ok (wenn ja, welche?)

Hinten: TRW PHD644 [Bild_01] [Bild_02]
Vorne: TRW PHD122 [Bild_01] [Bild_02]
107PS hat geschrieben:
oder soll ich originale von Mazda nehmen (wenn ja, wie teuer?)

Über 50,- pro Stück das ist sicher.
107PS hat geschrieben:
Stahlflex wär zwar nett aber die kosten das fünffache, das ists mir nicht wert.

Aber dafür ist die Haltbarkeit besser und man hat damit einen noch präzisen Bremsdruck. Und so teuer sind die nicht. Ein Kit sollte bei 100 bis 130,- Euro liegen.

107PS hat geschrieben:
Das Auto hat erst 110.000Km runter, Federn, Domteller etc. sehen gut aus und möchte ich eigentlich nicht wechseln.

Wenn die Federn keine Roststellen zeigen, dann gut. Wenn nicht, dann tauschen. Dir sollte bewusst sein, dass die Teile zwar gut aussehen, aber schon sehr viele Jahre hinter sich haben. Ansonsten ist das kein Muss.

107PS hat geschrieben:
Staubmanschette brauche ich aber, von denen ist nix mehr übrig :lol:

Original kosten die für vorne zwischen 17 bis 25,- Euro je nach Händler.

107PS hat geschrieben:
Übrigens hätte ich bei den Stoßdämpfern am liebsten eher weiche als sportliche. Von mir aus könnten die auch etwas weicher als Serie sein, zumindest aber nicht härter. Was könnt ihr mir das empfehlen?

Weicher als Serie bekommst du die nicht. Stossdämpfer von KYB wurden bis jetzt immer empfohlen. Preis vergleichen solltest du unter daparto.de .

_________________
[EPC-Teilekataloge EU] - [EPC-Teilekataloge 2 EU] - [EPC-Teilekataloge JAPAN]


Zuletzt geändert von MX-3Luxemburg am 08.04.2017 20:57, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 OfflineProfil  
 
BeitragVerfasst: 08.04.2017 19:59  Titel: Re: Neue Stoßdämpfer und Bremsschläuche
Mit Zitat antworten
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Benutzeravatar

Registriert: 25.09.2014 17:29
Beiträge: 138
Wohnort: Hannover
Mazda MX-3 FL 1996 16V (B6-D)
Danke erstmal für die ausführliche Antwort! Und sorry, dass ich dich jetzt gleich anschließend mit Fragen bombardiere :wink:

MX-3Luxemburg hat geschrieben:
Vorne: TRW PHD644 [Bild_01] [Bild_02]
Hinten: TRW PHD122 [Bild_01] [Bild_02]

Könnte sein, dass TRW PHD122 für vorne und PHD644 für hinten ist? Zumindest steht das überall im Internet auf den Produktseiten... Und nur so aus Interesse, gibt es einen bestimmten Grund für TRW? Die von NK scheinen mega verbreitet zu sein und sind etwas günstiger. Wenn TRW einfach besser ist, dann nehm ich selbstverständlich TRW!

MX-3Luxemburg hat geschrieben:
Über 50,- pro Stück das ist sicher.

Mazda :roll: Ok, haben halt auch 20 Jahre gehalten und sind nur leicht porös...

MX-3Luxemburg hat geschrieben:
Aber dafür ist die Haltbarkeit besser und man hat damit einen noch präzisen Bremsdruck. Und so teuer sind die nicht. Ein Kit sollte bei 100 bis 130,- Euro liegen.

Hab auf die schnelle die von Flex-Hydraulik gefunden. Die mit Edelstahl Anschlüssen für 120€ [Ebay] und die mit Messing-Anschlüssen für 150€ [Ebay]. Macht das einen Unterschied?
Jetzt die wichtige Frage: Wenn nur die Schläuche vorne porös sind, lohnt sich trotzdem der Austausch von allen vier?
So wie es aussieht müssen ja auch die Stoßdämpfer hinten gewechselt werden, also wird da eh viel zerlegt. Weil nur wenn ich alle vier Schläuche mache, lohnt sich preislich das Stahlflex-Kit.

MX-3Luxemburg hat geschrieben:
Wenn die Federn keine Roststellen zeigen, dann gut. Wenn nicht, dann tauschen. Dir sollte bewusst sein, dass die Teile zwar gut aussehen, aber schon sehr viele Jahre hinter sich haben. Ansonsten ist das kein Muss.

Yep, die Federn sehen wirklich gut aus, aber die Domlager vorne sind doch bissl rissig. Die sollte ich wohl besser mit tauschen, was?

MX-3Luxemburg hat geschrieben:
Weicher als Serie bekommst du die nicht. Stossdämpfer von KYB wurden bis jetzt immer empfohlen. Preis vergleichen solltest du unter daparto.de

Danke für den Tipp, werde dann die KYB Excel-G nehmen!


Nach oben
 OfflineProfil  
 
BeitragVerfasst: 08.04.2017 22:12  Titel: Re: Neue Stoßdämpfer und Bremsschläuche
Mit Zitat antworten
Made in Japan
Made in Japan
Benutzeravatar

Alter: 32
Registriert: 23.01.2010 19:28
Beiträge: 1530
. . . .
Mein Fehler, hab's korigiert. :wink: Es ist dir überlassen, was du nimmst. Ob jetzt TRW besser ist als die anderen, damit hab ich keine Errfahrung gemacht. Bei Bremsschläusche solltest du lieber kein Billigware kaufen. Du hast aber auch noch BluePrint und Ashuki, fals die TRW Schläuche zuteuer sind.

107PS hat geschrieben:
Mazda :roll: Ok, haben halt auch 20 Jahre gehalten und sind nur leicht porös...

Ja ich weiss, aber diese Hosen sind zuteuer für dich. :mrgreen: Spass bei Seite, ich glaube der Preis liegt weit höher als 50. Darum für mich zuteuer für'n Stück Schlauch.

Fals du diese Flexschläuche kaufst, dann lieber in schwarz, damit beim TÜV diese nicht zu auffällig werden, auch wenn eine ABE vorliegt.
Ob Edelstahl oder Messing? . . . pffff . . . nimm . . . eeehmmmm . . . ja . . . pffff . . . was du willst. Ich würde Edelstahl nehmen. (fals das echtes Edelstahl ist) Bei Messing werden diese mit der Zeit irgendwann schwarz und korridieren von aussen. Und Messing ist weicher als Edelstahl.

Wenn vorne porös sind, würde ich halt nur die vorderen wechseln. Für hinten kannst du mal schauen, ob beim verbiegen des Schlauches, Risse entstehen. Wenn ja, dann auch hinten beide tauschen. Wenn die Schläuche zuhart sind, dann ist das Gummi ausgehärtet und sollte ebenfals getauscht werden.

Wenn die Domlager vorne sehr viele Risse haben, dann tauschen. Ehrlich gesagt, wenn du schon die Mühe machst, würde ich da nicht viel drüber nachdenken und alles mittauschen. Der Domlager gehört für mich bei jedem Stossdämpfferwechsel immer getauscht. Das gilt auch für hinten. :wink: Das Gummi wird von der Kolbenstange immer belastet. Mit dem Alter, gibt das Gummi irgendwann auf.

Bei den Federn kann man pauschal so nicht sagen, ob diese Rostfrei sind oder nicht. Die Federn werden in den meisten Fällen pulverbeschichtet. Sollte Luftbläschen unter diese Beschichtung vorhanden sein, deutet dies auf eine Roststelle. Das sind die Stellen, wo die Feder irgendwann bricht. Beachten sollte man genau die obere und untere Position/Stelle des Feders. Oder besser gesagt, dort wo sie anliegt. In den meisten Fällen aber brechen diese unten am Stossdämpferteller.

_________________
[EPC-Teilekataloge EU] - [EPC-Teilekataloge 2 EU] - [EPC-Teilekataloge JAPAN]


Nach oben
 OfflineProfil  
 
BeitragVerfasst: 10.04.2017 17:19  Titel: Re: Neue Stoßdämpfer und Bremsschläuche
Mit Zitat antworten
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Benutzeravatar

Registriert: 25.09.2014 17:29
Beiträge: 138
Wohnort: Hannover
Mazda MX-3 FL 1996 16V (B6-D)
Natürlich, Billigkram kommt bei Bremsschäuchen nicht die Tüte! Wenn du mit TRW bereits Erfahrung hast, nehm ich im Zweifel die. Auf die +5€ kommts nicht an^^ Also wenn ich alle vier tausche nehm ich dann die Stahlflex-Edelstahl in unauffällig-Schwarz, ansonsten die TRW.

Was die Stoßdämpfer angeht fahre ich die Woche wohl zum TüV und mache einen kostenlosen Brems-, Licht-, und Stoßdämpfercheck. Sind die Stoßdämpfer noch von der Funktion her (abgesehen vom Ölverlust^^) weiterhin ok, bleiben die vorerst drin. 500€ ist halt auch eine Stange Geld... Ansonsten kommen dann 4x die KYB und auch gleich die neuen Domlager rein. Hinten schau ich mir die Domlager auf jeden Fall nochmall genau an!

MX-3Luxemburg hat geschrieben:
Ja ich weiss, aber diese Hosen sind zuteuer für dich. :mrgreen:

Yep, wobei jetzt wo sie rissig sind müssten die ja super in Mode sein :wink:

Danke nochmal für Deine Hilfe :)


Nach oben
 OfflineProfil  
 
BeitragVerfasst: 10.04.2017 22:22  Titel: Re: Neue Stoßdämpfer und Bremsschläuche
Mit Zitat antworten
Made in Japan
Made in Japan
Benutzeravatar

Alter: 32
Registriert: 23.01.2010 19:28
Beiträge: 1530
. . . .
500 euro für alles? Stossdämpfer von KYB und alle Domlager aus dem Zubehör und einpaar Kleinteile?

Hinten brauchst du nur die Lautsprecher-Abdeckung auszubauen. Den Domlager siehst du dann direkt.

Ich weiss, das ist ein teurer Spass, gibt aber schlimmeres. Und ausserdem hast du dann für viele Jahre wieder Ruhe.

_________________
[EPC-Teilekataloge EU] - [EPC-Teilekataloge 2 EU] - [EPC-Teilekataloge JAPAN]


Nach oben
 OfflineProfil  
 
BeitragVerfasst: 08.06.2018 00:10  Titel: Re: Neue Stoßdämpfer und Bremsschläuche
Mit Zitat antworten
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Benutzeravatar

Registriert: 25.09.2014 17:29
Beiträge: 138
Wohnort: Hannover
Mazda MX-3 FL 1996 16V (B6-D)
Kleines Update:
Ich hab vor einem Jahr nur die vorderen Bremsschläuche gewechselt, weil die hinten ok waren und weil günstiger. Hat prima funktioniert, der TÜV klassifizierte mein Auto wegen ölfeuchtem Motor als "Umweltbelastung", aber wenns weiter nichts ist... Und bevor ihr was sagt, die VDD ist schon ausgetauscht :wink:

Die Domlager sehen vorne aber echt nicht mehr gut aus und letzten Winter war der Dämpfer hinten links auch irgendwie halb eingefroren. Jedenfalls hab ich Domlager, Staubschutz-Manschetten und Dämpfer für vorne und hinten gekauft. Alles von KYB für insgesamt 350€.
Ich hoffe nur wirklich, der MX liegt nach dem Einbau nicht noch härter. Hab da absolut kein Bock drauf. Hat da jemand Erfahrungen?


Nach oben
 OfflineProfil  
 
BeitragVerfasst: 08.06.2018 06:08  Titel: Re: Neue Stoßdämpfer und Bremsschläuche
Mit Zitat antworten
Schon besser
Schon besser
Benutzeravatar

Registriert: 20.10.2012 16:31
Beiträge: 60
Wohnort: Raum Mainz/WI/GG/DA
Mazda MX-3, 323F & MX-5 '94 K8, BP05, BP4W
107PS hat geschrieben:
Danke für den Tipp, werde dann die KYB Excel-G nehmen!


Wenn Du es gerne weich und komfortabel hast, ist das u.U. nicht die richtige Wahl. Die ExcelG sind schon sportlich abgestimmt und straffer als Serie.
Die billigen Kayaba Premium entsprechen ungefähr den Seriendämpfern für die nicht-Sportfahrwerke.


Nach oben
 OfflineProfil  
 
BeitragVerfasst: 08.06.2018 12:15  Titel: Re: Neue Stoßdämpfer und Bremsschläuche
Mit Zitat antworten
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Benutzeravatar

Registriert: 25.09.2014 17:29
Beiträge: 138
Wohnort: Hannover
Mazda MX-3 FL 1996 16V (B6-D)
Sind unsere Seriendämpfer eigentlich Öl oder Gasdruck? Die Kayaba Premium scheinen ja Öldruck zu sein?
Hast du eine Teilenummer für mich? Ich finde für den MX3 nur die Excel-G...

Oder kann mir jemand sagen ob man die original Dämpfer noch irgendwo in neu bekommt und wie viel sie kosten würden?


Nach oben
 OfflineProfil  
 
BeitragVerfasst: 08.06.2018 13:21  Titel: Re: Neue Stoßdämpfer und Bremsschläuche
Mit Zitat antworten
Schon besser
Schon besser
Benutzeravatar

Registriert: 20.10.2012 16:31
Beiträge: 60
Wohnort: Raum Mainz/WI/GG/DA
Mazda MX-3, 323F & MX-5 '94 K8, BP05, BP4W
Öldruck war original. Es kann aber sein, dass man von Kayaba nur noch die G bekommt.
Da Du sie ja eh schon gekauft hast, kannst Du sie nun auch einfach ausprobieren, ob sie Dir zusagen.


Nach oben
 OfflineProfil  
 
BeitragVerfasst: 08.06.2018 13:42  Titel: Re: Neue Stoßdämpfer und Bremsschläuche
Mit Zitat antworten
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Benutzeravatar

Registriert: 25.09.2014 17:29
Beiträge: 138
Wohnort: Hannover
Mazda MX-3 FL 1996 16V (B6-D)
Ja, in deren Katalog gab es nur die Teile, die ich gekauft hab...

Nee, zurückschicken kann ich sie ja nur, wenn sie unverbaut sind. Ich bau die zusammen mit einem bekannten Mechaniker ein, aber kostenlos ist das auch nicht. Und zweimal tue ich mir (und ihm) den Scheiß nicht an.

Was hab ich denn für Alternativen? Bekomme ich irgendwoher die originalen (für einen vertretbaren Preis)? Ich möchte ja auch keine Tieferlegung, alles soll schön Serie bleiben. Und bei den besch...eidenen Straßen in Deutschland geht mir Komfort eindeutig vor. Ich glaube ich bin im ganzem Forum der Einzige mit diesen Ansprüchen :wink:

Bei allen meinen Projekten am MX ging es mir immer um Werterhalt und paar nette Gimmicks wie Funk-ZV, Sitzheizung, original V6-Heckspoiler etc. Alles sieht bis ins Detail so aus, als ob es ab Werk eingebaut war. Da passt ein Sportfahrwerk überhaupt nicht in mein Konzept... :cry:


Nach oben
 OfflineProfil  
 
BeitragVerfasst: 08.06.2018 14:58  Titel: Re: Neue Stoßdämpfer und Bremsschläuche
Mit Zitat antworten
Schon besser
Schon besser
Benutzeravatar

Registriert: 20.10.2012 16:31
Beiträge: 60
Wohnort: Raum Mainz/WI/GG/DA
Mazda MX-3, 323F & MX-5 '94 K8, BP05, BP4W
Naja, mit den üblichen verfügbaren Sportfahrwerken sieht der MX3 genaunso aus, wie er aus dem Werk hätte kommen sollen. Aber den Komfortgedanken verstehe ich schon.
Du könntest alternativ noch schauen ob ein Shop wie kfzteile noch billige Öldruckdämpfer im Programm hat.
Ansonsten sind Sachs Super Touring noch ganz brauchbare Normaldämpfer.
Oder Du verbaust rote Konis, die gibt es allerdings nur als Patronen und Restposten. Ist deutlich mehr Aufwand zu verbauen, dafür aber halt der beste Öldruckdämpfer, den es noch so gibt.
Bei Bedarf könnte ich nen Kontakt dafür vermitteln.


Nach oben
 OfflineProfil  
 
BeitragVerfasst: 08.06.2018 15:24  Titel: Re: Neue Stoßdämpfer und Bremsschläuche
Mit Zitat antworten
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Benutzeravatar

Registriert: 25.09.2014 17:29
Beiträge: 138
Wohnort: Hannover
Mazda MX-3 FL 1996 16V (B6-D)
Ach, ich finds schon gut, dass der MX so hoch liegt. Ich hab den MX noch nie vorne aufgesetzt am Uni Parkplatz. (Im Gegensatz zu vielen anderen mit ihren modernen Autos ohne Bodenfreiheit.) Und ich komme mit etwas Mühe auch noch unters Auto, ohne es aufzubocken. Aber ja, das ist wirklich Geschmackssache :)

Patronen implizieren, dass die alten Dämpfer aufgeflext werden müssen? Mit Plug'n'Play ist da nix, oder?
Öldämpfer gibts nicht mehr auf dem Markt.
Die Sachs Dämpfer, meinst du wirklich die sind weicher?
Im Internet werden die Bilstein B4 viel gelobt, aber die scheint es für den MX nicht (mehr) zu geben?


Nach oben
 OfflineProfil  
 
BeitragVerfasst: 08.06.2018 16:44  Titel: Re: Neue Stoßdämpfer und Bremsschläuche
Mit Zitat antworten
Schon besser
Schon besser
Benutzeravatar

Registriert: 20.10.2012 16:31
Beiträge: 60
Wohnort: Raum Mainz/WI/GG/DA
Mazda MX-3, 323F & MX-5 '94 K8, BP05, BP4W
Ja und ja, das ist leider das Problem, dass es kaum noch was gibt.
Ich hab auch ein paar Sätze Konis für meine 323 gehortet... die kann man wenigsgens überholen lassen.


Nach oben
 OfflineProfil  
 
BeitragVerfasst: 08.06.2018 16:50  Titel: Re: Neue Stoßdämpfer und Bremsschläuche
Mit Zitat antworten
Made in Japan
Made in Japan
Benutzeravatar

Alter: 32
Registriert: 23.01.2010 19:28
Beiträge: 1530
. . . .
Ich habe letzten Winter alle Stossdämpfer samt Domlagern und Manschtetten mit Kleinkram getauscht.
Es waren die KAYABA KYB Excel-G.

Über den Unterschied ob die weicher sind, kann ich dir persönlich nicht sagen, da meine alten Stossdämpfer alle Platt waren und vor allem nicht original waren. Und OEM Stossdämpfer gibt es in den meisten MX-3 nicht mehr, da bei den meisten schon gewechselt wurden und OEM Stossdämpfer schweineteuer sind. :mrgreen:

Bist du schon mit den neuen Stossdämpfer gefahren? Welche Federn hast du drin?
Wenn du unter deinem MX kriechen kannst, stelle ich mir die Frage, wie du das machst? Schmierst du dich mit Butter ein? :lol: Die Bodenfreiheit beim MX ist so gering, dass selbst ein schlanker Mensch sein oberteil des Körpers nicht unterm MX bekommt.
Als ich das erste mal den Mx gefahren bin, ist mir auch aufgefallen dass das Fahrwerk leicht härter ist als der vom 323 bg.
Ich glaube selbst mit OEM Stossdämpfer wirst du da nicht viel Unterschied merken. Der MX-3 wurd ab Werk so abgestimmt.
Vielleicht kannst es mal mit anderen Sitze vom 323F BG versuchen. Die sind deutlich weicher und bequemer als die vom MX-3. Oder versuchst mal mit den Prefl Sitze vom MX-3. Ich weiss dass die FL Sitze härter sind, als die Prefl.

Die Bilsteine B4 gibt es schon lange nicht mehr für den MX.

_________________
[EPC-Teilekataloge EU] - [EPC-Teilekataloge 2 EU] - [EPC-Teilekataloge JAPAN]


Nach oben
 OfflineProfil  
 
BeitragVerfasst: 08.06.2018 19:27  Titel: Re: Neue Stoßdämpfer und Bremsschläuche
Mit Zitat antworten
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Benutzeravatar

Registriert: 25.09.2014 17:29
Beiträge: 138
Wohnort: Hannover
Mazda MX-3 FL 1996 16V (B6-D)
Ja, fühle mich langsam echt diskriminiert von den Herstellern... Die Idee hatte ich auch schon, einfach meine zwei undichten Dämpfer neu abdichten lassen. Kostet aber bestimmt mehr als das Auto :mrgreen:
Tatsächlich sind die Dämpfer nicht mal das Problem. Sind zwar seit einiger Zeit ölfeucht, aber funktionieren gefühlt und laut TÜV noch zu 100%. Der Kollege im Bild, der ist es, um den ich mir Sorgen mache :| Aber alles zerlegen nur um den zu tauschen, bei schon ölenden Dämpfern ist sinnlos.

@Lux:
Ich leg in der Garage einfach ein Stück Pappe auf den Boden und komme dann etwa bis zum Brustkorb drunter. Reicht aus, um beispielsweise die Sauerei der defekten VDD zu entfernen. Bin aber auch recht klein. Plan B wär meine Freundin, aber sie hat stattdessen den Ventildeckel übernommen. Übrigens an zufällige Mitleser: Macht eure VDD nicht bei Mazda. Die nehmen sich meist keine Zeit alles ordentlich sauber zu machen und die Dichtungsreste zu entfernen. Ein 20€ China-Drehmomentschlüssel, die Original-Dichtung, Hylomar und 2-3 Stunden Zeit, danach ist alles wieder wie neu.

Andere Sitze möchte ich nicht. Erstens soll alles original bleiben, zweitens hab ich schon meinen Fahrersitz komplett zerlegt, gereinigt, den Schaumstoff repariert, Rostellen an den Füßen entfernt und eine Sitzheizung nachgerüstet. Außerdem mag ich es überhaupt nicht, wenn der Sitz stark nachfedert. Ist doch kein LKW, der MX3 :mrgreen:

Das komplette Fahrwerk ist original. Federn, Dämpfer und die traurigen Reste der Manschetten :lol: Haben 120.000km, aber nur die Domlager beunruhigen mich.

Welche Federn hast du denn, Lux? Ist deiner Tiefergelegt? Gefallen dir persönlich die KYB vom Komfort her? Quietsch irgendwas oder macht sonst welche Geräusche?


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 OfflineProfil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  


Gehe zu:  

Ähnliche Beiträge

Neue Reifen wegen TÜV Forum: MX-3 Allgemein Autor: Martin88 Antworten: 3
Ford ZX2 (Escort) Stoßdämpfer Forum: Felgen und Fahrwerk Autor: MikeThaPsyck Antworten: 18
Benachrichtigung über neue PNs Forum: Fragen/Anregungen zum Forum Autor: bmx Antworten: 6
mx3 und 323 f bg stoßdämpfer gleich ?? Forum: Felgen und Fahrwerk Autor: mx3er90 Antworten: 9
neuer endschalldämpfer, bremsschläuche, rückleuchten Forum: Reparatur und CO Autor: Tekkineo Antworten: 2

cron
Impressum

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de