logomx3forum Suche Foren-Übersicht

Mazda MX-3 Forum

Das Forum für alle Mazda MX-3 Fans
Chat •  Lesezeichen •  Registrieren •  Anmelden


Aktuelle Zeit: 19.09.2019 13:51


 
Ein neues Thema erstellenAuf das Thema antworten  
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 14.10.2010 14:49  Titel: Hiiilllffeeee! ...zu heißer Wagen!
Mit Zitat antworten
Experte
Experte
Benutzeravatar

Alter: 41
Registriert: 29.01.2009 11:45
Beiträge: 218
Wohnort: Pfaffenhofen/Ilm
Mazda mx3 1993 V6
Hallo Zusammen,

hab ein rießen Problem mit der Kühlung und hoffe es kein mir jemand helfen.
Bevor ich lange schreibe was ich vermute, geb ich einfach an wie sich das Auto verhalten hat.

Gestern Früh bin ich einkaufen gefahren (ca. 7 Km), Temperatur normal, aber es ist lauwarme Luft aus der Heizung gekommen, dachte Thermostat kaputt und aus dem Auspuff hat es weiß geraucht (Auto schon warm, Umgebungstemperatur? – eher nicht). Auf dem Rückweg wurde das Auto plötzlich normal warm, alles ok.
Mittags als ich dann zur Arbeit gefahren bin (30 Km), war auch alles normal. Auf dem Rückweg am Abend bin ich noch 20 Km Autobahn gefahren (konstant 120 km/h). Plötzlich in der Autobahnabfahrt stieg das Thermometer rapide, im Auto ist es richtig heiß geworden und es hat nach verdampftem Wasser gerochen.
Hab den Motor immer wieder abgestellt und bergab rollen lassen. In den Augenblicken wo ich den Motor laufen lassen hab (um Schub zu bekommen) wurde es dann auch plötzlich kalt von der Heizung her, klar kein Kühlwasser mehr.
Zuhause hatte ich dann nur im Dunkeln kurz die Motorhaube geöffnet und gesehen das alles versaut ist.

Heute wollte ich noch einen Probelauf machen, mit Glysantin und Wasser aufgefüllt. Erst dreht der Motor dann bei 2500 U/min im kalten Zustand, wird er warm, fällt er zwar auf ca. 800 U/min, aber läuft nicht ruhig, sondern eher so als würde jemand im 2 Sekundentakt immer ganz wenig Gas dazu geben.
Hab dann eine Probefahrt gemacht (3 Km) mit folgendem Ergebnis:

Temperatur normal, mit plötzlichem Anstieg, aber auch wieder Abfall von alleine, Heizung mal kalt dann wieder voll heiß und eben auch Geruch von verdampften Wasser, aber nach der Testfahrt kein sichtbarer weißer Rauch aus dem Auspuff.

Längere Fahrten möchte ich nun auch nicht riskieren um noch mehr zu testen. Hoffe trotzdem es kann mir jemand helfen?!

Bitte sagt mir es ist nur ein klemendes Thermostat!

Ne schmarrn, im Ernst, das kann ja nicht solche Auswirkungen verursachen. Spiele eher mit dem Gedanken im Besitz einer defekten Zylinderkopfdichtung zu sein.


…und genau jetzt wo ich keinen Ersatzwagen hab, aber brauch *grrr*

Gruß

Andy


Ach ja betrifft natürlich meinen V6 :wink:


Nach oben
 OfflineProfil  
 
BeitragVerfasst: 14.10.2010 16:58  Titel:
Mit Zitat antworten
eierlegende Wollmilchsau
eierlegende Wollmilchsau
Benutzeravatar

Alter: 31
Registriert: 16.08.2007 13:03
Beiträge: 9948
Wohnort: München
Mercedes C300 2019 2L 258PS
Auf der Fahrerseite kommt immer mehr Rauch aus den Rohren, das liegt einfach am Kondenzwasser. Bei den kalten Temperaturen noch viel extremer.

Versteh ich das richtig, dass _kein_ Kühlwasser mehr drinn war?!
Ansonsten kanns natürlich das Thermostat sein, vielleicht auch Luft im System (nach dem Einschalten und Laufen der Heizung kanns vorkommen, die wurd ja noch nie nachm letzten Wechsel benutzt; nur beim Entlüften mit eingeschaltet).

Um die Kopfdichtung auszuschließen kannst du mal schaun, ob sich Öl im Wasser oder Wasser im Öl befindet. Weißer Rauch, gerade bei den Temp die jetzt schon herrschen ist ein sehr schlechtes Indiz.
Dann kannste noch einen HC-Test machen lassen (bei Bosch z.B.) um festzustellen, ob Abgase im Kühlwasser sind.
Vielleicht auch nen Kompressionstest, halt ich aber erstmal nicht für notwendig.

_________________
Mein Fuhrpark Manager heißt Erich Sixt :mrgreen:


Nach oben
 OfflineProfil  
 
BeitragVerfasst: 14.10.2010 17:09  Titel:
Mit Zitat antworten
Experte
Experte
Benutzeravatar

Alter: 41
Registriert: 29.01.2009 11:45
Beiträge: 218
Wohnort: Pfaffenhofen/Ilm
Mazda mx3 1993 V6
Hi Ben,

ja genau richtig, es war kein Kühlwasser mehr drin. Das hat sich im ganzen Motorraum verteilt. Hab 2 Liter wasser und 2,5 Liter Glysantin eingefüllt.

Noch mal zum Thermostat:

Ist ein Thermostat defekt, bleibt es ja normalerweise offen, sprich im Auto wird es nicht warm, da der große Kühlkreislauf offen ist.

Demnach müßte bei mir das Thermostat so defekt sein das es zu ist und überhaupt nicht öffnet, hätte dann natürlich, so denke ich diese Auswirkung.

Da ja überhaupt kein Wasser mehr im Ausgleichbehälter war, kann ich schlecht beurteilen ob Öl dabei war. Am Ausgleichbehälter sind soweit ich gesehen habe schon mal keine Rückstände zu sehen.

Denke mal ich sollte den Ölmessstab prüfen, wobei man da ja auch nicht unbedingt was erkennen kann.
Zudem werde ich mal das Thermostat genau untersuchen falls ich ran komme?!


Nach oben
 OfflineProfil  
 
BeitragVerfasst: 14.10.2010 17:12  Titel:
Mit Zitat antworten
eierlegende Wollmilchsau
eierlegende Wollmilchsau
Benutzeravatar

Alter: 31
Registriert: 16.08.2007 13:03
Beiträge: 9948
Wohnort: München
Mercedes C300 2019 2L 258PS
Das Thermostat kannste dir ja mal anschaun - unterm Zündverteiler den Kühlerschlauch abmachen.

Ein THermostat kann aber auch halb offen defekt sein, oder geschlossen oder oder oder. Da gibts keine Regel.

Wo ist denn das Wasser im Motorraum hergekommen?

_________________
Mein Fuhrpark Manager heißt Erich Sixt :mrgreen:


Nach oben
 OfflineProfil  
 
BeitragVerfasst: 14.10.2010 17:50  Titel:
Mit Zitat antworten
Experte
Experte
Benutzeravatar

Alter: 41
Registriert: 29.01.2009 11:45
Beiträge: 218
Wohnort: Pfaffenhofen/Ilm
Mazda mx3 1993 V6
Ich denke es gefunden zu haben!

Das Thermostat ist beim Ausbau geschlossen gewesen! Müsste doch normalerweise offen sein wenn´s kalt ist, da sich ja das Bimetal zusammen zieht.

Wasser am Messstab ist nicht zu erkennen, raucht aber (in der Garage) immer noch weiß raus.

Das alte Wasser war überwiegend auf der Beifahrerseite verteilt. Vermutlich hat es das Wasser in der Gegend raus gedrückt wo der Metallverschluß drauf ist.


Nach oben
 OfflineProfil  
 
BeitragVerfasst: 14.10.2010 18:00  Titel:
Mit Zitat antworten
Meister der Ploppfolie
Meister der Ploppfolie
Benutzeravatar

Alter: 32
Registriert: 17.01.2008 12:51
Beiträge: 5412
Wohnort: Osnabrück
Mazda MX3 KL-ZE 97 ZE
Guck mal zu der ist irgendwo undicht ;)

_________________
Bild


Nach oben
 OfflineProfil ICQ  
 
BeitragVerfasst: 14.10.2010 18:03  Titel:
Mit Zitat antworten
Experte
Experte
Benutzeravatar

Alter: 41
Registriert: 29.01.2009 11:45
Beiträge: 218
Wohnort: Pfaffenhofen/Ilm
Mazda mx3 1993 V6
So, hab nun den "Kochtopftest" mit dem Thermostat gemacht und ja es bleibt zu, egal ob kochend heiß oder kalt.

Zu dem weißen Rauch...

...hoffe mal nicht das Aufgrund des defekten Thermostat der Motor so heiß geworden ist das die Kopfdichtung durchgebrannt ist. Hab den Motor nicht in den roten Bereich kommen lassen, aber ob die Messung noch korrekt war ist halt was anderes.

Werd nun gleich per Express das Thermostat und Bremsbeläge für Hinten :!: bestellen. Erst dann weis ich mehr...

Gruß

Andy


Nach oben
 OfflineProfil  
 
BeitragVerfasst: 14.10.2010 18:20  Titel:
Mit Zitat antworten
Experte
Experte
Benutzeravatar

Alter: 41
Registriert: 29.01.2009 11:45
Beiträge: 218
Wohnort: Pfaffenhofen/Ilm
Mazda mx3 1993 V6
Ghost Dog du meinst damit das es das Wasser auf der Seite überhaupt nicht rausdrücken hätte sollenß Lieg ich da richtig?


Nach oben
 OfflineProfil  
 
BeitragVerfasst: 14.10.2010 18:28  Titel:
Mit Zitat antworten
Meister der Ploppfolie
Meister der Ploppfolie
Benutzeravatar

Alter: 32
Registriert: 17.01.2008 12:51
Beiträge: 5412
Wohnort: Osnabrück
Mazda MX3 KL-ZE 97 ZE
OK Thermostat ist ja defekt, hast ja schon festgestellt, aber bei denn Mengen Wasser musste ders irgendwo rausdrücken, es kann jetzt unterumständen sein, das der irgendwo undich ist, durchs überhitzung. Kopfdichtung könnte auch beschädigt sein, muss aber nicht.

_________________
Bild


Nach oben
 OfflineProfil ICQ  
 
BeitragVerfasst: 14.10.2010 19:27  Titel:
Mit Zitat antworten
Experte
Experte
Benutzeravatar

Alter: 41
Registriert: 29.01.2009 11:45
Beiträge: 218
Wohnort: Pfaffenhofen/Ilm
Mazda mx3 1993 V6
Muß jetzt abwarten bis meine Teile gekommen sind und kann dann testen bezüglich der Kopfdichtung.

Vielleicht hilft ja hoffen, beten oder IIo

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

werd auf jeden Fall berichten was nun los ist.

Wünsche nen schönen Abend :wink:


Nach oben
 OfflineProfil  
 
BeitragVerfasst: 18.10.2010 05:49  Titel:
Mit Zitat antworten
Experte
Experte
Benutzeravatar

Alter: 41
Registriert: 29.01.2009 11:45
Beiträge: 218
Wohnort: Pfaffenhofen/Ilm
Mazda mx3 1993 V6
Moin moin,

hab am Samstag schon meine Teile bekommen und gleich eingebaut.

GhostDog, du hattest natürlich recht!
Nach dem Einbau hatte ich den Motor warm laufen lassen und es tropfte wie ein Sieb. Erst war die Vermutung da, dass der Kühler schaden genommen hat, aber nachdem ich den Kühler etwas anheben wollte, hatte ich den oberen Kühlerschlauch (Beifahrerseite) in der Hand.
Genau da wo die Schlauchschelle am Anschluß befestigt ist, ist mir der Anschluß abgerissen. Zum Glück nur etwa 5 cm davon und somit konnte ich den Schlauch auf den Rest Anschluß aufstecken.

So weit so gut, aber durch die Probleme haben sich bei mir weitere Fragen aufgetan.

Warum rauchte der MX nach erfolgreichen Zusammenbau immer noch weiß aus dem Auspuff? Nach einer 15 minütigen Probefahrt war dies weg (er ist jetzt Nichtraucher :lol: )

Die Motordrehzahl war nicht konstant auf 800U sondern drehte im 2 Sekundentakt immer wieder hoch. Nachdem Kühlwasser komplett bis oben hin voll war, lief der Motor ruhig auf konstant 800U. Kenne das Problem eher vom Luftmengenmesser bzw. Kaltstartklappe. Gibt´s dafür auch schon einen Sensor? *grr*

...und zu guter Letzt. Auf der Fahrerseite ist doch dieser weiße Ausgleichbehälter. Mag witzig klingen, aber der hat bei mir keine Funktion. Es wird kein Wasser raus gezogen, kein Wasser rein gepumpt. Das Wasser ist sogar selbst bei warmen Motor eiskalt. Klingt irgendwie nicht logisch, zumal der ja auf der Fahrerseite direkt mit dem Kühler verbunden ist.

Vielleicht bekomm ich ja von jemanden eine Aufklärungsstunde :roll:

Danke für eure Hilfe! Somit bin ich glücklich wieder fahren zu können, ohne defekte ZKD. Das war knapp...

Gruß

Andy


Nach oben
 OfflineProfil  
 
BeitragVerfasst: 18.10.2010 08:09  Titel:
Mit Zitat antworten
Meister der Ploppfolie
Meister der Ploppfolie
Benutzeravatar

Alter: 32
Registriert: 17.01.2008 12:51
Beiträge: 5412
Wohnort: Osnabrück
Mazda MX3 KL-ZE 97 ZE
;) Das weisse qualmen aus dem Auspuff ist KOndenswasser, du hast ja dieser Duplex da dauerts es noch länger bis die in der linken Seite, das Wasser komplettt verdampft ist.

Solange nach ne gewiesser Warmfahrphase kein Wasserdampf mehr zu sehen ist ist es ok.


Das die Drehzahlpendelt ist auch normal, den der Leerlaufsteller ist von Kühlflüssigkeit umflossen, und ist gleichzeitig die höchste Stelle im Kühlsystem, also solange das System nicht 100% Entlüftet ist, schwankt die Drehzahl hin und her.

Ist ja auch ein Ausgleichsbehälter, wird schon Funktionieren, nur ist die Menge die hin und her wandert sehr gering. Und das der immer Eiskalt ist normal :wink:

_________________
Bild


Nach oben
 OfflineProfil ICQ  
 
BeitragVerfasst: 19.10.2010 06:17  Titel:
Mit Zitat antworten
Experte
Experte
Benutzeravatar

Alter: 41
Registriert: 29.01.2009 11:45
Beiträge: 218
Wohnort: Pfaffenhofen/Ilm
Mazda mx3 1993 V6
Dann bin ich ja mal beruhigt und es liegt ja alles im grünen Bereich :wink:

...danke für deine Info´s. Jetzt geht´s dann nur noch ab zur Werkstatt Frostschutz prüfen.


Nach oben
 OfflineProfil  
 
BeitragVerfasst: 19.10.2010 16:50  Titel:
Mit Zitat antworten
eierlegende Wollmilchsau
eierlegende Wollmilchsau
Benutzeravatar

Alter: 31
Registriert: 16.08.2007 13:03
Beiträge: 9948
Wohnort: München
Mercedes C300 2019 2L 258PS
Ich sehe schon, der MX mag dich :)

_________________
Mein Fuhrpark Manager heißt Erich Sixt :mrgreen:


Nach oben
 OfflineProfil  
 
BeitragVerfasst: 19.10.2010 19:15  Titel:
Mit Zitat antworten
Meister der Ploppfolie
Meister der Ploppfolie
Benutzeravatar

Alter: 32
Registriert: 17.01.2008 12:51
Beiträge: 5412
Wohnort: Osnabrück
Mazda MX3 KL-ZE 97 ZE
Der Mx mag doch alle oder nicht :D:D

_________________
Bild


Nach oben
 OfflineProfil ICQ  
 
BeitragVerfasst: 19.10.2010 20:10  Titel:
Mit Zitat antworten
eierlegende Wollmilchsau
eierlegende Wollmilchsau
Benutzeravatar

Alter: 31
Registriert: 16.08.2007 13:03
Beiträge: 9948
Wohnort: München
Mercedes C300 2019 2L 258PS
Und fährt, fährt, fährt ... :D

_________________
Mein Fuhrpark Manager heißt Erich Sixt :mrgreen:


Nach oben
 OfflineProfil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  


Gehe zu:  

Ähnliche Beiträge

Was ist nun schon wieder los mit diesem Wagen Forum: Motor und Technik Autor: Sascha Antworten: 6
Wagen startet nicht Forum: Reparatur und CO Autor: sc4recr0w Antworten: 25
Neue Erkenntnisse zum Mx3 - Ich will den wagen behalten Forum: Motor und Technik Autor: MX3-88 Antworten: 6
Wagen nimmt kein Gas an Forum: Reparatur und CO Autor: polskiduch Antworten: 28
wagen geht immer aus!! HILFEEEE!!! Forum: Motor und Technik Autor: Tinkabelle Antworten: 75

Impressum

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de